Der Deutsche Bauernverband (DBV), die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), der Handelsverband Deutschland (HDE) und der Markenverband (MV) haben sich als Vertreter der an der Lebensmittel-Lieferkette beteiligten Wirtschaftszweige auf ein Instrumentarium geeinigt, das es erlaubt, die Streitigkeiten zwischen Herstellern und Händlern gütlich beizulegen. Wie die beteiligten Verbände mitteilten, lege man damit das Fundament dafür,„… dass […]

mehr ...

Die deutschen Kraftfahrtversicherer haben ihre Vereinbarung zur Schadenregulierung nach Massenunfällen zugunsten der Unfallbeteiligten geändert. Ab sofort können sich Fahrer und Insassen beteiligter Fahrzeuge direkt an den jeweiligen Kfz-Haftpflichtversicherer wenden. Dieser übernimmt die Personen- und Sachschäden, auch wenn der Halter keine Kaskoversicherung abgeschlossen hat. Auf den Schadenfreiheitsrabatt wird der Massenunfall nicht angerechnet. Für eine Regulierung müssen […]

mehr ...

Jetzt ist es raus: MAN hat als Kronzeuge vor den Wettbewerbshütern ausgesagt. Nun ist klar, dass es von 1997 bis 2011 EU-weit Preisabsprachen zwischen den Herstellern gab. Diese Absprachen betreffen mittelschwere und große LKW. Die zuständige EU-Kommission (Generaldirektion Wettbewerb) geht von 10-20 Prozent überhöhten Preisen aus. Im Umkehrschluss bedeutet das: Haben Sie in diesem Zeitraum […]

mehr ...

Nachdem die multilaterale Vereinbarung M299 über die Beförderung verschiedener Gase der Klasse 2 in Gasflaschen des U.S. Department of Transportation kürzlich von Großbritannien initiiert worden war, haben Frankreich, Irland und Deutschland die Vereinbarung unterzeichnet. Unter Einhaltung der im Dokument aufgelisteten Bedingungen erlaubt die M299, dass bestimmte Gase und Flüssigkeiten, die in wieder befüllbaren Druckbehältern eingeführt […]

mehr ...

Nach monatelangem Streit haben sich Union und SPD beim geplanten Gesetz gegen den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen zusammengerauft. Nach wie vor sollen Leiharbeiter in Zukunft höchstens 18 Monate im selben Betrieb eingesetzt werden dürfen. Danach müssen sie entweder fest übernommen oder von der Zeitarbeitsfirma an einen anderen Betrieb entliehen werden. Längere Einsatzzeiten soll es […]

mehr ...

Die Kosten für die Abwicklung einer Sendung im deutschen Stückgutmarkt sind 2015 um 4,3 % gestiegen. Dies weist der aktuelle Kostenindex Sammelgutspedition des Deutschen Speditions-und Logistikverbands (DSLV) aus, der die Entwicklung der Personal-, Sach-, Treibstoff- und Mautkosten für das vergangene Jahr als Gesamtkostenindex darstellt. Kostentreiber waren demzufolge hauptsächlich Personal-und Sachkosten. Wesentlicher Grund für die Entwicklung […]

mehr ...

Die Bundesregierung hat am 11.5.2016 den Gesetzentwurf zur Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen beschlossen. Diese Maßnahme soll zusätzlich rund 2 Milliarden Euro/Jahr in die Staatskassen spülen. Der Start der Maut auf allen Bundesstraßen ist für den 1.7.2018 geplant. Dadurch werden rund 40.000 Kilometer zusätzlich mautpflichtig. Derzeit sind 13.000 Kilometer Autobahnen und 2.300 Kilometer autobahnähnliche […]

mehr ...

Der Ausschuss für Gefahrstoffe AGS und der Ausschuss für Betriebssicherheit ABS haben 4 technische Regeln für Gefahrstoffe überarbeitet und neu gefasst. Sie wurden im gemeinsamen Ministerialblatt GMBl vom 26.4.2016 veröffentlicht. Im Einzelnen handelt es sich um die TRGS 725: Gefährliche explosionsfähige Atmosphäre- Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen TRGS 727: Vermeidung von Zündgefahren […]

mehr ...

Das Bundesamt für Güterverkehr hat im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums zum 2. Mal die aktuelle Situation an Deutschlands Laderampen analysiert. Danach beurteilen die befragten Rampenbetreiber die aktuelle Situation an der Laderampe mehrheitlich positiv (84,1 %), während die Transportunter nehmen mit 55,7 % überwiegend negativ reagieren. Jeweils 47,7 % der befragten Verlader geben an, dass sich die […]

mehr ...

Obwohl die konjunkturellen Zeichen weiterhin auf Expansion stehen, hat sich das Geschäftsklima in der deutschen Logistikwirtschaft im 1. Quartal leicht eingetrübt. Dies geht aus der jüngsten Erhebung zum Logistik-Indikator hervor, den das Institut für Weltwirtschaft im Auftrag der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ermittelt. Der sogenannte Klimaindikator, der Aussagen zu beiden Teilbereichen zusammenfasst, sank im Vergleich zum […]

mehr ...