E-Mobilität

Die Verbesserung der Ladeinfrastruktur für die E-Mobilität geht langsamer voran als geplant. Das Ziel der vorgesehenen 400 Schnellladestationen an Autobahnen wurde jedoch nur zu 75 % erreicht.

Laut Bundesnetzagentur sind deutschlandweit derzeit 1.274 Schnellladepunkte öffentlich zugänglich, an denen Elektroautos mit einer Ladeleistung von mehr als 22 kW geladen werden können. Insgesamt sind der Behörde mit Stand Februar 2018 immerhin 9.377 öffentlich zugängliche Ladepunkte an 4.666 Standorten gemeldet worden. Für alle nach März 2016 gebauten Säulen besteht eine Meldepflicht.

Auf der Internetseite der Bundesnetzagentur kann man sich die Stationen auf einer Karte anzeigen lassen.