Speditionen und Fuhrunternehmen blicken zuversichtlich in die kommenden Monate. Das geht aus der aktuellen Ifo-Befragung hervor. Demnach zeigen sich die Unternehmen im Straßengüterverkehr im Februar optimistischer, was die Entwicklung ihrer Geschäftslage in den kommenden 6 Monaten betrifft. Lag der Erwartungsindikator im Januar noch bei 14,5 Punkten, kletterte er im Februar auf 21,6 Punkte.

Hingegen wird die aktuelle Lage von den Güterkraftverkehrsunternehmen im Februar schlechter beurteilt als noch im Januar. Dieser Indikator gab leicht von 26,0 Punkten im Januar auf 24,9 Punkte im Februar nach.Allerdings ist die aktuelle Situation damit immer noch sehr gut.

Bei den Spediteuren ist die Stimmungslage ähnlich. Hier hat sich der Erwartungsindikator von 21,9 auf 26,0 Punkte verbessert. Bei der Beurteilung der aktuellen Lage gab es jedoch einen deutlichen Dämpfer. Der Wert rutschte nämlich von 39,2 Punkten im Januar auf 28,3 Punkte im Februar ab.