Rabattaktionen

Wer bietet wie viel?

Im Rahmen der Vereinbarung mit der Bundesregierung bieten viele Fahrzeughersteller derzeit verschiedene Rabattaktionen an. Hier eine Übersicht der wichtigsten Hersteller.

Audi Hier liegt der Bonus zwischen 3.000 € (A1 und Q2), 5.000 € (A3, Q3 und Q5), 8.500€ (A4 und A5) und 10.000€ (A6, A7, A8, Q7).

BMW gewährt bis Ende 2017 2.000 € beim Kauf eines neuen Wagens mit einem CO2-Ausstoß von maximal 130 g/km. Beim Elektromobil i3 gibt es bis zu 6.000 €.

Daimler bietet bei alten Dieselfahrzeugen eine Umtauschprämie von 2.000 €. Für einen Smart Electric Drive gibt es 1.000 €.

FCA bietet Gewerbekunden eine Verschrottungsprämie zwischen 4.500 € (Talento und Fullback) und 6.500 € (Fiat Ducato).

Ford zahlt zwischen 1.750 € für den K+, den Fiesta und den Tourneo Courier sowie 8.000 € für den Edge und Mondeo Hybrid.

Hyundai bietet bis zum 31.12.2017 eine Umstiegsprämie von bis zu 10.000 €.

Mazda zahlt bis Jahresende bis zu 6.000 € beim Kauf eines Neu- oder Vorführwagens mit Skyactive-Diesel- und Benzin- Motoren.

Nissan gewährt eine Abwrackprämie in Höhe von 2.000€ für ältere Dieselfahrzeuge.

Opel zahlt einen Bonus zwischen 1.750 € (Karl) und 7.000 € für einen neuen Insignia.

PSA Die Umweltinitiative von Peugeot, Citroën und DS Automobiles war bis zum 30.9.2017 begrenzt. Ob es noch weitere Rabattaktionen geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Renault bietet seine Wechselprämie nur für Privatkunden an.

Skoda und Seat zwischen 1.750€(Skoda Citigo und Seat Mii) sowie 8.000 € (Seat Alhambra).

Toyota Wer einen gebrauchten Diesel in Zahlung gibt und einen neuen Hybrid kauft, bekommt bis zu 4.000 € Prämie.

VW reizt mit einer Abwrackprämie von bis zu 10.000 € für alte Diesel. Die Aktion ist bis zum Jahresende befristet.