Bei den Speditionen in Deutschland brummt derzeit das Geschäft wie seit fast 10 Jahren nicht mehr. Das geht aus dem Ifo-Indikator hervor. Danach ist der Wert für die aktuelle Geschäftslage der Spediteure im Juni auf 44,3 Punkte geklettert, im Mai lag er noch bei 38,5 Punkten.

Während das aktuelle Geschäft bei den Spediteuren derzeit also boomt, sieht es bei den Unternehmen im Straßengüterverkehr schlechter aus. Der Indikator für die aktuelle Lage erreicht mit 30,2 Punkten zwar auch einen hohen Wert, er liegt jedoch deutlich unter dem der Spediteure und ist im Juni im Vergleich zum April gesunken (34,7 Punkte).