Die EU-Kommission hat ihre neuen Straßen-Initiativen vorgestellt. Sie umfassen insgesamt 13 Maßnahmen, etwa eine europaweit einheitliche Lkw-Maut, aber auch erhebliche Änderungen bei der Wochenruhezeit im Lkw. Die Straßen-Initiativen umfassen unter anderem neue Regeln für die Kabotage und die Bezahlung gebietsfremder Lkw-Fahrer. Auch zur Nutzung der Fahrerkabine während der wöchentlichen Ruhezeit sowie zu einer europaweit einheitlichen […]

mehr ...

Die Bundesregierung hat das Güterkraftverkehr- und Fahrpersonalrecht an mehreren Stellen geändert. Es geht um die Berufszulassung, den Digitaltacho und die Todsündenliste. Hier die wichtigsten Änderungen für Sie. Die Gültigkeitsdauer der nationalen güterkraftverkehrsrechtlichen Erlaubnis für Transportunternehmer ist an das europäische Recht angeglichen worden. Inhaber unbefristeter Erlaubnisse können diese aber weiter unbefristet nutzen. Bisher wurde die Erlaubnis […]

mehr ...

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat in der vergangenen Periode insgesamt 184,7 Millionen Euro für die Förderprogramme De-Minimis, Aus- und Weiterbildung ausgezahlt. In der Periode davor waren es 186,0 Millionen Euro. Im Programm Ausbildung sind 2016 alle 2.331 eingegangenen Anträge beschieden worden, was einem zugesagten Fördervolumen von 31,3 Millionen Euro entspricht. Im Programm Weiterbildung sind von […]

mehr ...

Unternehmen, die ihre Arbeitnehmer oder Fahrer nach Frankreich entsenden wollen, müssen diese vorher über ein Internetportal anmelden. Das war bisher kostenfrei möglich. Ab dem 1. Januar 2018 soll hierfür nun eine Gebühr von 40 € erhoben werden. Der Bundesverband Güterkraftverkehr und Entsorgung (BGL) sieht hierin eine Einschränkung des freien Warenverkehrs und will sich bei der […]

mehr ...

In kaum einem anderen Land Europas sind die Vorschriften für ausländische Transporteure und Spediteure so streng wie in Finnland. Doch damit soll es bald vorbei sein, denn die finnische Regierung plant, die derzeitige Begrenzung von maximal 10 Kabotage-Beförderungen binnen eines Zeitraums von 3 Monaten wieder zu streichen. Seit dem 25.4.2013 durften ausländische Transporteure und Spediteure […]

mehr ...