Explosionsschutzprüfung

Ab dem 31.05.2018 müssen technische Anlagen in explosionsgefährdeten Umgebungen regelmäßig einer Explosionsschutzprüfung unterzogen werden..

Bis 2015 mussten technische Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen ausschließlich vor der Inbetriebnahme in ihrer Gesamtheit inspiziert werden. Eine regelmäßige Prüfung war nur für einzelne Geräte vorgesehen. § 16 i. V. m. Anhang 2 Abschn. 3 Nr. 5.1 Betriebssicherheitsverordnung schreibt seit Juni 2015 vor, dass diese Anlagen nun auch wiederkehrend auf ihre Explosionssicherheit zu prüfen sind. Die Übergangsfrist hierzu läuft am 31.5.2018 aus.

Um den schnellen Ablauf der Prüfung zu gewährleisten, sollten Sie eine vollständige Dokumentation solcher Anlagen in Ihrem Betrieb haben. Dazu gehören Aufzeichnungen aus Prüfungen insbesondere von Lüftungsanlagen, Gaswarneinrichtungen, elektrischen und nicht elektrischen Geräten sowie Schutzsystemen.